Thailand

Pai ist so süß, wie es klingt

In ziemlich jedem Hostel hier ist mir von Pai vorgeschwärmt worden: nett, chillig und nicht einmal so teuer. Es liegt außerdem abseits meiner geplanten Reiseroute, aber Pläne sind bei Reisen die meiste Zeit ohnehin nur im Weg. Also hab ich die meinen für die nächste Woche über den Haufen geworfen und bin der Meute nach Pai gefolgt – auf einen kurzen Haken sozusagen, bevor ich nach Nan weiterreise.

Nach drei Stunden in Pai war klar, dass ich für länger bleibe. Sorry Nan, wir sehen uns ein anderes Mal.

Ja, die Pflanzen gehören zur Hanffamilie. Nein, sie sind nicht zum Rauchen.

Pai ist wirklich ein süßes Städtchen, das es hinbekommt, offen touristisch zu sein, ohne deswegen “unecht” zu wirken. Es hat alles, was man sich als Backpacker wünscht und hat es geschafft, mir Schnitzelplatten anzubieten, ohne damit meinen Fluchtreflex auszulösen – was was heißen will : P Einige alten 68er haben sich in und um Pai versteckt, um am Abend plötzlich hervorzukommen und in den kleinen Lokalen zu jammen (und natürlich die Nase über die ganzen Touristen zu rümpfen😉 ).

Falls jemand von euch aussteigen will.

Auf den Straßen mit den netten kleinen Geschäften, Lokalen und Clubs läuft man alle 5 Minuten jemandem in die Arme, den man kennt und wie ich hatten die meisten Pai nur als Abstecher eingeplant um dann prompt hängenzubleiben.

Wenn man aus Pai herausspaziert (oder mit einem Scooter fährt, ich bin noch immer nicht so weit), was man relativ schnell tun kann – es ist wirklich ein Städtchen – ist man inmitten schöner Natur. Oder, wie die Thailänder sagen würden: am Land.

Ich werd die Nähe zu Soppong zum Wandern nützen. Und Kuchen essen. Viel Kuchen.

About enjirux

I'm a twenty-something female who moved from Austria to Scotland in 2009. Formally addicted to coffee, the UK has turned me into a bit of a tea snob and made me discover lots of wonderful things, e.g. pies. While I love to do a lot of things like writing, taking pictures, baking, traveling and spending days lazing about, my current pay checks says language teacher and will continue to say so until 2013 where there will be no pay check but dust and snakes as I'll venture into Asia. But that's still quite some time away and meanwhile I'll share my thoughts and worries and pictures of pies and short trips with you while gleefully butchering the English language.

Discussion

3 thoughts on “Pai ist so süß, wie es klingt

  1. Danke für die Ansichtskarte! Kuchen sieht auch sehr gut aus, bitte nicht schicken!
    baci i

    Posted by Anonymous | Tuesday, 5. February 2013, 21:39

Trackbacks/Pingbacks

  1. Pingback: My favourite: Pai Treehouse Resort, Pai, Thailand « Dust and Snakes - Thursday, 7. February 2013

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Archives

On the Subject

Enter your email address to subscribe to this blog and receive notifications of new posts by email.

Join 15 other followers

%d bloggers like this: