random

Floating Markets

In der Nähe von Bangkok gibt es eine Touristenkopie der  “Floating Markets” (ich hab mir sagen lassen, die “echten” sind in Vietnam?) und ich hab mich kurzerhand zu einem Tagesausflug angemeldet. Der Ort ist nämlich ca. 37 km außerhalb von Bangkok (ca. 1 1/2 h Fahrt) und ich hatte keine Lust, mich super individuell dort hinauszuquälen. Also hab ich das, was um halb sechs in der Früh von meinem Hirn schon wach war, ausgeschaltet, und bin mit ein paar Mädels aus dem Hostel in den klimatisierten Mini-Van geklettert.

Auf dem Weg hinaus hat uns die Tourleiterin noch eröffnet, dass wir neben dem Markt auch die Option haben uns a) zu einem Elefantenritt anzumelden oder b) eine Schlangenfarm zu besichtigen, inkl. Show, in der vorgeführt wird, wie man Cobras mit den Händen und die “jumping snake” mit dem Mund fängt. Trockenes Kommentar der Leiterin: Aber nicht von mir.  Na ge : P Dann hat der Fahrer den unvermeidlichen Lady-Gaga-Remix aufgedreht (mein Hostel beschallt uns mit einem ähnlichen, Hauptsache Lady Gaga scheint das Motto zu sein) und ist aufs Gas gestiegen.

Die Touristenkopie ist eine echte Touristenkopie. Außer den Verkäufern hab ich gezählte drei Thailänder gesehen, darunter ein Mönch, den unser Long Boat fast über den Haufen gefahren hätte, als er ums Eck gepaddelt kam.

Die angenehme Überraschung inmitten des thailändischen Disneylands: Die Verkäufer waren die Ruhe selbst, keiner versucht dir aufdringlich oder unangenehm Sachen anzudrehen und das Essen war wirklich gut und nicht überteuert.

Fazit: war lustig und nett mit den Mädels, wer nicht unbedingt einen Hut braucht, der auch ein Fächer (!) ist oder unglaublich auf Holzelefanten steht, kann sich das sparen.

40 THB :)

Irgendwer eine Ahnung, was das ist? Schmeckt nach Beeren *schulterzuck*

About enjirux

I'm a twenty-something female who moved from Austria to Scotland in 2009. Formally addicted to coffee, the UK has turned me into a bit of a tea snob and made me discover lots of wonderful things, e.g. pies. While I love to do a lot of things like writing, taking pictures, baking, traveling and spending days lazing about, my current pay checks says language teacher and will continue to say so until 2013 where there will be no pay check but dust and snakes as I'll venture into Asia. But that's still quite some time away and meanwhile I'll share my thoughts and worries and pictures of pies and short trips with you while gleefully butchering the English language.

Discussion

No comments yet.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Archives

On the Subject

Enter your email address to subscribe to this blog and receive notifications of new posts by email.

Join 15 other followers

%d bloggers like this: