food, picture post, random

Das Dorf im Pflaumenhain

Der Flug war super (Turkish Airlines FTW) und der Flughafen in Bangkok (wie der in Istanbul) ist problemlos zu meistern. In Istanbul hab ich mich nur zusammenreißen müssen, mich nicht dort schon mit diversem Touristen-Klimbsbimbs einzudecken. :p

Beim Taxistand in Bangkom hab ich dann, vorbereitet wie ich nun mal bin, gleich meinen Zettel mit der Hosteladresse präsentiert. Ich hab mir allerdings zu früh auf die Schulter geklopft, die haben meine Sauklaue hübschen Blockbuchstaben nämlich nicht entziffern können – zum Glück hab ich die Telefonnummer auch parat gehabt.

Nach ein bißchen telefonieren durfte ich dann also ins Taxi klettern, das mit Bildern der königlichen Familie und Buddhastatuen so zugepickt war, dass ich mich gefragt hab, wie der Fahrer noch was sieht. Aber ihm hat der schmale Spalt freier Windschutzscheibe offenbar gereicht und ich muss auch sagen, der Verkehr hier ist echt manierlich – Leute warten aufeinander und bremsen sogar – shocking.

Kurz vor dem Ziel hat mein Taxifahrer dann eine Bekannte bei den kleinen Essensstanderln am Straßenrand entdeckt und mich kurzerhand ausgeladen. Er ist was Essen gegangen und ich bin brav in die Richtung getrabt, in die er gewedelt hat und hab, mit Umweg über einen Polizisten (der meine Handschrift auch nicht lesen konnte, *tz*) das Hostel auch tatsächlich gefunden.

Das Hostel liegt recht hübsch im alten Teil der Stadt, mein erster Eindruck: Bangkok ist unglaublich sauber. Ich hatte mich innerlich auf Delhi eingestellt – offensichtlich umsonst (bis jetzt).

Ein paar erste Eindrücke:

Was auch immer es war – es war gut.

Phad Thai

About enjirux

I'm a twenty-something female who moved from Austria to Scotland in 2009. Formally addicted to coffee, the UK has turned me into a bit of a tea snob and made me discover lots of wonderful things, e.g. pies. While I love to do a lot of things like writing, taking pictures, baking, traveling and spending days lazing about, my current pay checks says language teacher and will continue to say so until 2013 where there will be no pay check but dust and snakes as I'll venture into Asia. But that's still quite some time away and meanwhile I'll share my thoughts and worries and pictures of pies and short trips with you while gleefully butchering the English language.

Discussion

5 thoughts on “Das Dorf im Pflaumenhain

  1. Also, “One Night in Bangkok” hat offenbar nichts mit “A Nightmare in Bangkok” zu tun – von wegen Sauberkeit. Schön, dass Du nicht von allerlei Getier aufgefressen wurdest oder wirst. Dem begegnet man ja sonst gerne in Hostels.
    Wien dagegen wird gerade so richtig, richtig beschissen kalt – bis zu -9 Grad morgen und der Große ist immer noch krank. Dafür haben wir heute die Möbel umgestellt – auch ne Art von Reise, wenn man sein zu Hause nicht mehr wiedererkennt.
    Dickes Bussi, wir denken an Dich,
    Susanne

    Posted by susanne | Wednesday, 16. January 2013, 19:56
    • Über Kälte kann ich hier echt nicht klagen – ich wart eher drauf, wann mir die Hitze auf die Nerven geht. Bis auf eine Fliege hab ich hier noch kein Getier gesehen – bin nicht bös drüber😉
      Hey, Wohnungumstellen tut immer gut! Hoffentlich geht es dem kleinen Großen bald wieder besser!

      Posted by enjirux | Thursday, 17. January 2013, 04:54
  2. Hey Sugar! Klingt ja alles nach einem wunderbarem Start🙂 have fun traveller!!!

    Posted by mywayofjazz | Wednesday, 16. January 2013, 21:31
  3. Hey, freut mich dass keine Viecher dich fressen! Die Fotos sehen schön aus, vor allem das Essen.
    Hier geht die Welt gerade in Schnee unter, wie Susanne schon sagte. Ääääätzend.
    now back to diplomarbeit T_T

    Posted by asdhara | Thursday, 17. January 2013, 13:56
    • Ich hab den Schnee auf den FB Bildern bewundert😛

      Los, zeig deiner Dipl. wo’s lang geht!

      p.s: Und ein paar Viecher fressen mich doch, No Bite hin oder her… ich glaub, die können nicht lesen. Oder sehen es als Herausforderung -.-

      Posted by enjirux | Saturday, 19. January 2013, 13:06

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Archives

On the Subject

Enter your email address to subscribe to this blog and receive notifications of new posts by email.

Join 15 other followers

%d bloggers like this: